Sonntag, 2. August 2015

All of Me Wants All of You - Sufjan Stevens


Jeans Jacket: Levi's // Top: Zara // Shorts: Zara // Boots: Dr. Martens // Sunnies: Topshop


Und wieder war ich lange weg. Und wieder war es mir nicht nach schreiben, weil ich mein Leben außerhalb des Netzes zu sehr genossen habe um hier ständig zu posten. Ich war drei Wochen unterwegs in unter anderem Berlin und München. 
Ich weiß auch nicht mal wirklich ob ich das hier so lange regelmäßig weiter mache werde, aber mal schauen. Es hat ja keine Eile. Und reichlich Material zum posten habe ich auch noch. 
Mein Leben fühlt sich momentan an wie eine Achterbahnfahrt... Manchmal passieren die unerwarteten Sachen zum komischsten Zeitpunkt. Und manchmal betreten Menschen dein Leben von denen du nie dachtest, dass sie außerhalb deiner Träume und Vorstellungen existieren. Was jetzt kommt weiß ich nicht. Aber eins steht momentan fest: All of me wants all of you. 

Diese Bilder entstanden in den letzten Sommerabende, die ich in London verbrachte. 

Again I was gone for a long period of time. And once again I didn't want to spend my life online but rather experienced it first hand in reality. I don't even know how long I'll be continuing my blog but there is no rush right now. At least I have some more things to post here so I will keep going on for now, just probably not as frequently as earlier. 
My life feels like a roller coaster at the moment; sometimes things happen at the most unexpected and weirdest time possible. And sometimes people walk into your life from whom you never thought they existed outside of your craziest and wildest dreams. I don't know what will happen now but I know one thing: All of me wants all of you. 

These pictures are from the last Summer evenings I spent in London.















Freitag, 10. Juli 2015

Be discovered: Feels // A review


Tolles Wetter und mir geht es erheblich besser als die Tage davor. Irgendwie hatte ich ständig Bauchweh und so weiter.. Naja egal, es ist vorbei und ich habe wieder was neues für euch. Dieses mal einen kleinen Bericht über ein Projekt bei dem ich schon seit mitte März diesen Jahres dabei bin. Um was genau geht es genau?
Das besagte Projekt ist eine App - für Iphone erhältlich, Android kommt noch - namens Feels.
Was ist Feels genau?
Feels, oder auch auf Deutsch besser gesagt "Gefühle", ist eine Entdeckungsapp für neue Talente. Momentan geht es noch sehr viel um Mode (in welche andere Branchen die neue App bald ausreicht werdet ihr bald sehen), heißt Blogger so wie mich, die ihre Outfits dort hochladen und dann von Marken wie etwa Levi's oder Drop Dead entdeckt werden können. Die Marken sind direkt mit in der App dabei und die Community wächst stetig! aber nicht nur Modemarken sind on board sondern auch die weltweit renommierte Modelagentur Storm, die unteranderem vor kurzem noch Cara Delevinge bemutterte. Heißt: man kann ein Bild hochladen mit einem Look etc. verlinkt seine Marken darin und kann entdeckt werden! Natürlich können andere User deinen Inhalt liken und mit verfolgen. Wichtig ist, dass diese Fotos nicht bearbeitet sind und dein Outfit klar darstellen. Man kann auch an Castings teilnehmen, wo Marken oder Agenturen speziell nach einem Nachwuchstalent suchen. Das ist finde ich eine tolle Gelegenheit um sein Gesicht da draußen Bekanntheit zu verleihen. Und ganz ehrlich, was hat man denn zu verlieren?! Go for it!
Alles was bei Feels hochgeladen wird, wird sorgfältig von einem sehr informierten aber auch nettem Team an Scouts geprüft. Was da erscheint soll auch von einer gewissen Qualität sein, denn es gibt Richtlinien an die man sich halten muss. Heißt, wenn euer Foto gegen die Richtlinien verstößt wird euer Foto/Beitrag nicht zugelassen, aber keine Angst! Im Regen gelassen werdet ihr deswegen trotzdem nicht. Die Experten bei Feels schicken euch eine nette e-Mail zu indem sie euch Verbesserungsvorschläge und so weiter geben.

Es passiert nicht oft, dass ich von einer Handy App begeistert bin und ich würde euch nicht davon erzählen wenn es nicht so wäre. Aber bei Feels bin ich echt richtig hin und weg. Das Konzept ist echt toll und man hat absolut nichts zu verlieren. Wer weiß was passieren könnte hm?
Herunterladen könnt ihr die App in eurem jeweiligen App-Store.
What are you waiting for? Go for it! Und wenn ihr es herunterladet könnt ihr mir ja auch gerne folgen... Alessandra Kamaile. Wie immer und überall fast :)
Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und bis bald! x

Hello guys! 
Todays post is a little different than usual. I'd like to introduce you to something I've been on for a long time (since March '15) and has played a big role in my life ever since. 
I guess if you follow me on Instagram, you'll know that I've been in something called "feels"... "feels be discovered"...? What is that?
Well here's the answer: Feels is a new discovery app for young talent all over the world. And guess what: you can be part of it too!
Believe me, I'd not be talking about this now if I couldn't care less about it. I usually don't care much about phone apps.
Lets get into it.
The concept of this brand new app is quite simple but yet very effective and not to forget super fun. Right now it's all about fashion (other areas will be pinned down soon too... keep an eye out!). That means, you as a normal girl/boy can go right ahead and snap a picture/video (if you want to vlog) of you in your fave outfit and post it on the app, link all your brands to it and others can like it. But here comes the point that makes it all so fun. Brands are directly connected to the app and also see who is wearing their clothes. And if they like your look/style they can get into contact with you. 
Of corse the quality of images and videos uploaded is important too, so an in-house team of experts and scouts review all content before approving it. 
The same applies to the modeling agency Storm, which you maybe already spotted in the banner above. Storm is right in all of this too, so if you've always dreamed of becoming model you can go for it right here!
In general you probably get it; it's about young talent and especially discovering and pushing it. 
I really believe that this is a great opportunity and what do you have to loose, what are you waiting for? Become part of the movement :)
Feels it available for iPhone, Android will follow. 
I'd be really happy to see you there. If you download it you can follow me at Alessandra Kamaile, same name like almost everywhere.
Take care guys and have a great weekend and don't forget to rock n roll a little :) x 


Dienstag, 7. Juli 2015

Buzzin.



Sweatshirt: Drop Dead // Jeans: Missguided // Heels: Buffalo 

Endlich im Lande angekommen und ich kann entspannen, fast vollkommen und ganz. Es ist einfach wieder toll bei der Familie zu sein, Klavier zu spielen, lange zu schlafen. Vor allem die Ruhe nachts ist wunderschön. 
Heute Abend habe ich ein neues Outfit für euch, das ist euch so unbedingt zeigen wollte, dass ich alles davor nach hinten verschoben habe. 
Wer mich kennt, weiß dass ich Drop Dead Clothing liebe. Ich trage diese Marke schon seit Jahren und höre unter anderem auch die Musik bzw. Band des Designers und Gründers Oliver Sykes, Bring Me The Horizon. 
Für mich ist es immer ein Highlight wenn ich die neue Kollektionen Saison nach Saison sehe und dieses mal habe ich wieder zugeschlagen. Hier seht ihr einer der neuen Pullis, den voller Fliegen. Und genau dafür liebe ich Drop Dead, denn sie sind einfach nicht 0815 mit ihren Designs. Trotz der mittlerweile höheren Tragbarkeit (nicht mehr so schrill und bunt wie früher), hat die Kleidung immer was witziges oder leicht komisches an sich. Wie zum Beispiel Fliegen, wer mag schon große Schweißfliegen? Wer kommt schon auf die Idee die groß, grün und fett auf einen Pulli zu drucken? Drop Dead. Bin gespannt was ihr davon haltet?!
Ich wünsche euch eine tolle Woche und hoffentlich nicht zu eine Sommertage! x 

It's great to finally be at home again and relax. I can't even remember how it felt like when rooms were dead silent which is why I managed to sleep like a rock last night. Here I can shut down, play piano and sleep for long periods of time without distraction. And of corse see my family and some friends. No pressure. Nice!
Now tonight I have a new look for you guys, which I've wanted to post so badly I pushed everything else aside for a moment.
For those of you who know me, know that I love Drop Dead Clothing. I've been wearing this brand for years already and have been listening to designer and founder Oliver Sykes's band Bring me The Horizon too.
It's always a treat for me when they bring out a new collection and this time I had to grab something too! Here you can see one of their new sweatshirts with a unique fly design. And when I say unique I mean in. Even if their designs are simple, the slogans and prints are always different from normal H&M or Zara which is why I love this brand. They are alway true to themselves and have a dark feel to design, that I also adore. Like seriously, who comes up with printing huge green flies on a knitted sweatshirt? Well... Drop Dead does. I guess I like weird things.
I hope you all have a lovely week and not too hot Summer days! x 










Freitag, 3. Juli 2015

Here we go again


Throwback ca. two weeks ago:
Salzige Luft in den Lungen, Sand zwischen den Zehen und der Geruch von Freiheit.
So war das als ich mit Marie den Strand für einen Tag im Süden Englands in Bournemouth besuchte. Trotz der milden 22°C fühlte sich es in der Sonne an wie 30°C und wir genossen es einfach abzuschalten. Denn auch das muss mal sein und es ist wichtig, vor allem für kreative, mal durchzuatmen. Sonst kann man keine neuen Ideen entwickeln.
Hier ist eine Bilderserie die wir mal spontan am Strand schossen; noch mit langen Haaren :)
Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und bis bald!

Throwback ca. two weeks ago:
Salty air in my lungs, sand between my toes and the smell of freedom.
That was the day I visited the beach in Bournemouth with Marie in the south of England. Even though it was only 22°C it felt like 30°C in the sun. Finally an opportunity to shut my brain off. I think it's really important to do that sometimes, especially for creatives. Otherwise there will never be enough space for new ideas.
Here's a few pictures we shot at the beach, still with long hair :)
Hope you all have a lovely weekend and talk to you soon! 














Donnerstag, 2. Juli 2015

Wo warst du?


Es ist heiß. Es ist schwül. Es ist erst um halb elf Uhr abends dunkel.
Der Sommer 2015 ist da.
Es gibt einige Blogger, wenn nicht alle anderen, die auch bei diesem Wetter bloggen. Nach meiner Uniabgabe habe ich mir eine Auszeit vom posten hier gegeben.
Denn ich beschloss mein Leben hier zu leben und nicht vorm Bildschirm zu hängen.
Beschränkt habe ich mich lediglich auf Instagram um der Öffentlichkeit mitzuteilen was abgeht.

Immer wenn ich mich hingesetzt habe und mir fest vornahm was zu schreiben, kam entweder die nächste Einladung um das Haus zu verlassen oder ein Gedanken in den Kopf, was zur Ablenkung führte und schlichtweg und ergreifend einfach verlockend war.
Sommer in einer Großstadt, wie lange ich das schon nicht mehr erlebt habe... Die Hitze ist erdrückend und prallt von den Hauswänden ab, es gibt kaum ein Entkommen, außer Abends wenn die Sonne hinter dem Horizont verschwindet.

In den letzten Wochen seit meinem letzten Post und Wochenupdate hat sich einiges getan. Ich habe beschlossen den wöchentlichen Update, der schon seit drei Wochen wartet, sausen zu lassen, stattdessen teile ich euch hier die wichtigsten Neuigkeiten mit:

1. Download Festival war der HAMMER. Ich muss nächstes Jahr unbedingt wieder hin!
2. Meine Haare sind kurz, siehe Fotos, Jep, ich habe mich endlich getraut und JA bei dieser Hitze bereue ich es kein Stück!
3. Ich habe mich auch piercen lassen, 3x im linken Ohr
4. Ich habe auch viel geshootet... auch wenn ich hier nicht gepostet habe. Es folgen noch einige Looks/Fotos etc. Seid gespannt.
5. Das erste Uni Jahr ist beendet und ich genieße die Freiheit
6. Ich denke einfach unheimlich viel nach zur Zeit, habe lange lange Tage die bis fünf Uhr morgens manchmal gehen. Naja, und dann entstehen sehr viele Sonnenunter- und Aufgangsfotos, siehe Instagram.

Für den Rest, schaut einfach meinen Instagram-Feed durch, ich poste da wie ein Junkie, das wisst ihr aber sicherlich!
Diese Bilder Serie habe ich vor kurzem erst mit Marie geschossen und ihr könnt darauf sehen, dass ich:

1. kurze Haare habe, wie schon erwähnt
2. neue Piercings habe, wie schon erwähnt
3. sehr sehr sehr wenig Make-up trage
4. nicht gestylt bin

... und warum? Weil ich in dieser Hitze einfach keinen Bock habe! Es geht gerade einfach alles ums Chillen.
Am Montag geht's aber ab in die Heimat, Adios London, bis September.

Und Hallo meine lieben... Ich bin wieder da. Und jetzt aber wirklich. So richtig wirklich und voll.. Ich habe es vermisst hier zu schreiben :)
Bis bald xx


It's damn hot. It's damn humid. The sun vanishes at almost 11pm.
Welcome  Summer 2015.
I'd like to assume that most bloggers and so on will keep on updating at a frequent speed on these warm days but I decided otherwise.
Sometimes, you know, you just have to live and leave all that social media behind you. Don't get me wrong, Instagram was still my companion in the past weeks, but I just wanted to avoid long sessions at my laptop.
Every time I sat down and tried to force myself to write I got distracted by the next best opportunity to leave the house or I got caught up in other more important thoughts.
I can't recall the last time I really spent Summer in a big city, it's been ages. And I'm not used to this kind of heat that feels like being stuck into a pressurized container anymore: Heatwaves bounce off all concrete walls and create a bubble of warmth and humidity. The only time things cool down is at nights.
I absolutely love Summer, but this right now is quite a shock in good old London! I'm really happy to have spent some time here doing what ever the f*** I want but I'm ready too to get home to Germany and my family where I can escape into nature within five seconds.
But yes, since the last weekly update I posted some time ago, a lot has gone on in my life. I've decided to skip all those small posts and just list some of the most significant ones... so here we go:

1. Download festival was the SHIT, I really need to go next year again!
2. I had my hair cut, tada. I finally got up the courage and did it. And nope, no regrets till now.
3. Had my left ear pierced three times
4. Despite no posts on here, I shot loads of new content with Marie and Sarah, stay tuned.
5. Finished my first year at London College of Fashion and am enjoying the freedom
6. Just am a massive bundle of thoughts at the moment, which is why I've been able to spend my nights up and take pictures of sunsets and sunrises. Check Instagram out if you don't want to believe me... I've been annoying everyone there with them for the past days.

So this is what's been going on... And yes this is the reason why I've been so absent.
For more randomness on my life and so on, go check out Instagram :)

I shot these pictures with Marie not too long ago and they show you a few things:

1. Short hair  (like I already said)
2. New piercings (like I already said)
3. Very very very little make-up
4. No stylish outfit

and why the last two things? Well, I just don't want to. It's all about relaxing right now! And anyways It's too hot haha...
Monday I'll be leaving the city, so bye bye London, see you again in September.

And hello everyone, I'm back, like really. Not just sort of.
I've missed posting here!
Talk to you soon. xx











Sonntag, 21. Juni 2015

Riverside - Agnes Obel



Dress: Baby-Doll Shop 
An diesem Sonntag habe ich neben meinem Wochenupdate später noch ein Outfit. Ich freue mich sehr drauf euch mein neues Kleid von der russischen Marke Baby-Doll Shop zeigen zu dürfen! Auch wenn das Design stark an meine früheren Gothic-Emo-Punk ziehen erinnert, habe ich mich absolut darin verliebt. Die großzügige Verwendung von Spitze ich ein Traum! Alle Bestellungen werden auf Maß gefertigt, weswegen die Passform auch bei diesem Kleid 100% passt. Ich wünsche euch allen einen entspannten Sonntagabend und ich melde mich später nochmals. x 

On this very Sunday I've got some new pictures for you apart from the weekly review I'll be uploading later. And I'm really proud to present my new dress from the Russian brand Baby-Doll Shop to you! Every item you purchase is tailored to your measurements, so this fits me perfectly! This was one of the clothing pieces that totally reminds me of my earlier days as gothic-emo-punk-kid. But I'm still deeply in love with it, the big lace trims in the front panel and bottom skirt hem are a dream! I hope you all had a good weekend and I will speak to you soon again today. x